Unser Kodex

Die in “Hil­Med — Initia­ti­ve Ärz­te Hil­des­heim e. V.” zusam­men­ge­schlos­se­nen Ärz­te ver­fol­gen das gemein­sa­me Ziel, die Qua­li­tät der Ver­sor­gung ihrer Pati­en­ten durch eine struk­tu­rier­te kol­le­gia­le Zusam­men­ar­beit unter Beach­tung dia­gnos­ti­scher und the­ra­peu­ti­scher Stan­dards zu ver­bes­sern.

Dabei gel­ten die in der ärzt­li­chen Berufs­ord­nung fest­ge­schrie­be­nen Grund­sät­ze ärzt­li­chen Han­delns.

Hieraus ergeben sich die folgenden, für alle Mitglieder verbindlichen Verpflichtungen:

Kollegialität

  • Alle Hil­Med-Mit­glie­der ver­pflich­ten sich zu einem fai­ren Mit­ein­an­der.
    Von Kol­le­gen der Initia­ti­ve über­wie­se­ne Pati­en­ten wer­den nach durch­ge­führ­tem Über­wei­sungs­auf­trag stets zurück zu über­wei­sen.
    Dabei sol­len Über­wei­sun­gen soweit mög­lich im Kol­le­gen­kreis der Initia­ti­ve vor­ge­nom­men, die freie Arzt­wahl des Pati­en­ten dabei jedoch in jedem Fall respek­tiert wer­den.
    Wenn der Pati­ent dies wünscht, sol­len Ter­mi­ne direkt von Pra­xis zu Pra­xis ver­ein­bart wer­den, weil so objek­ti­ve medi­zi­ni­sche Dring­lich­keit am bes­ten ein­ge­schätzt wer­den kann.

Kommunikation

  • Die­se fin­det unter den Hil­Med-Mit­glie­dern schnell, direkt und unbü­ro­kra­tisch statt.
    Alle Hil­Med-Mit­glie­der geben, wenn vor­han­den, ihre direk­te Durch­wahl bekannt, unter der Sie für die Kol­le­gen erreich­bar sind.

Kooperation

  • Alle Hil­Med-Mit­glie­der unter­stüt­zen sich gegen­sei­tig und erklä­ren sich bereit, wenn mög­lich ein­mal im Jahr an einer Mit­glie­der­ver­samm­lung teil zu neh­men und bei Bedarf, in Fall­kon­fe­ren­zen die Kol­le­gen per­sön­lich mit ihrem spe­zia­li­sier­ten medi­zi­ni­schen Wis­sen zu unter­stüt­zen.

Koordination

  • Alle Hil­Med-Mit­glie­der geben ihre Schwer­punk­te und Zusatz­qua­li­fi­ka­tio­nen inner­halb des Fach­ge­bie­tes bekannt.